Ovale Kettenblätter für den runden Tritt?

In der Praxis erkennt man das optimale Zusammenarbeiten der Muskelschlingen während der Ausführung des einbeinigen Tritts. Zu erwarten ist meist ein Verlust der Kettenspannung, durch ein Schlupfloch im Antrieb: Ab einer bestimmten Wiederholung, weiß das Bein nicht mehr wohin es arbeiten soll, um die Kurbel ruckelfrei in Bewegung zu halten. Der Fahrer merkt seine koordinative Schwachstelle. Man stelle sich nun diese Antriebs-Löcher über tausende Umdrehungen im Verlauf einer Ausfahrt vor. Schaltet das andere Bein nicht im richtigen Moment zu, ist dieser Nachholbedarf zu erkennen. Die Zusammenarbeit der Muskelketten ist erlernbar und bedarf nur eine überschaubare Energie, die zusätzlich ins Training hineingepumpt werden muss. Diese muskuläre Koordination kann durch ovale Kettenblätter erleichtert werden. Ob oval oder rund, entscheidend für eine kraftvolle und stete Vortriebswirkung ist der Impuls der auf das Pedal wirkt.

Fähigkeiten

Gepostet am

April 16, 2020